Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine Pilzrunde, heute mit Runtastic
#1
Hallo,

nach einer intensiven Sitzwoche, viele Stunden vor dem Computer, hab ich es heute nicht mehr ausgehalten, und bin in den Wald geflüchtet. Natürlich hat mich prompt der ersehnte Regen erwischt, ich bin wohl etwas zu früh unterwegs. Der Wald war wirklich ziemlich leer, was Pilze angeht, nur Einzelstücke. Aber den Grüngefelderten Täubling, einen Lieblings-Speisepilz von mir, hab ich auch gefunden, wenn bei weitem nicht so viele wie Sandy.
Neu ist heute, dass ich euch auch ein Streckenprofil und weitere Infos der Strecke zeigen kann, ich hab einfach das tolle App Runtastic mitlaufen lassen, dazu genügt es, wenn es am Handy aktiv ist, und das Handy auch nur eingesteckt ist. Ich finde es grandios.

   

Hier meine Funde:

1) Wurzelschleimrübling (Xerula radicata)
   

2) Grüngefeldeter Täubling (Russula virescens)
       

3) Langstieliger Pfeffer-Milchling (Lactarius piperatus)
   

4) Gemeine Stinkmorchel (Phallus impudicus)
       

So long, ich hoffe auf mehr Regen und einen Schub an Pilzen, Zeit wirds, sonst bin ich vorher auf Urlaub und versäume alles ...

Liebe Grüße Jürgen
Antworten
#2
Hallo Jürgen!

Schön, dass bei deiner Runde was für den Korb dabei war. Der grüngefelderte Täubling ist auch ein Lieblingspilz von mir. Einfach in der Pfanne braten und ein gutes Bauernbrot dazu  Tongue
Wo warst du unterwegs? Ich war wieder einmal Nähe Nestelbach...

Liebe Grüße Sandy
Antworten
#3
Hallo Jürgen
Solche Wegaufzeichnungen finde ich auch immer sehr interessant. Ich hatte vor Jahren einen Datenlogger, der meine Wegstrecken aufzeichnete. Dann hatte ich das mit einem Routenplaner auf dem Handy gemacht. Leider sieht man bei Sonnenlicht nicht viel und oft war das GPS- Signal im dichten Wald weg.
Dann war von Garmin ein Wandernavi im Angebot, mit GPS und Glonas. Bei Sonnenlicht super ablesbar. Und zum Auto bringt das Gerät jeden sicher zurück.
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#4
Hallo Uwe,

ich finde, da hat sich in letzter Zeit einiges getan. Scheinbar haben die Smartphones mehr Sensoren bekommen. Ich habe kein Problem mehr mit dem GPS Empfang, trotz Wald und Hosentasche, dabei hab ich nicht einmal ein teures Handy ( http://amzn.to/2v62Wjs ). Ich bin auch begeistert über die Infos, die ich daraus gewinnen kann: Wo bin ich gegenagen, welchen Abschnitt sollte ich einmal besuchen, wieso gehe ich beim Heimgehen immer schneller?, wie viele Höhenmeter mache ich eigentlich? In fremden Gebieten ist das Zurückfinden sicherlich auch ein Thema.
Ich werde in Zukunft, wenn ich daran denke, immer mit Runtastic Pilze suchen gehen, mir taugts. Btw, ich hab nur die Gratisversion von Runtastic.

Liebe Grüße Jürgen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste