Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weihnachtsausstellung Schloss Burgau
#11
hallo gerd

nach einigen kleinen hindernissen ist es mir gelungen deinem
wunsch nachzukommen und die bilder im gruselforum  Daumen hoch einzustellen


liebe grüße______carter
___________________________________________________________

wir fangen pilze __________Wink
Antworten
#12
hallo liebe pilzfreunde...

heute war ich wieder vor ort um neue bilder und auch
einen brauchbaren beleg zu finden

als erstes ein vergleich zum anfangsbild
         

die pilze am zweiten bild sind neu hinzugekommen aber
auch schon sehr im trocknen bedingt durch das beheizen der ausstellung

neu ist auch dieser winzling der waagerecht aus der mauer nach unten wächst...
interessant auch die vergrößerung der stielbasis...
         

nun noch einige fotos bei tageslicht vom mitgebrachten beleg...
         
               


bin schon neugierig was es wirklich ist Huh

liebe grüße_______carter
___________________________________________________________

wir fangen pilze __________Wink
Antworten
#13
Hallo in die Runde,

ich habe mir den Pilz heute angeschaut und kann berichten, dass es sich um einen Büschel-Rasling handelt. :-) Ein Sporenbild ist im Anhang.

Schöne Grüße
Gernot


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Antworten
#14
Hallo
Super!  Daumen hoch 
Das Rätsel ist (fast) gelöst. Jetzt bleibt nur noch die Frage, warum diese herablaufenden Lamellen? Aber das wird uns keiner sagen können.
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#15
hallo gernot______

ein herzliches danke für deine rasche und zuverlässige hilfe


da war ich mit meiner bildbestimmung ganz schön daneben Huh
nun gibt es gewissheit Daumen hoch


liebe grüße_________carter
___________________________________________________________

wir fangen pilze __________Wink
Antworten
#16
Hallo Uwe und andere !

(11.12.2017, 18:27)Uwe schrieb: Hallo
Super!  Daumen hoch 
Das Rätsel ist (fast) gelöst. Jetzt bleibt nur noch die Frage, warum diese herablaufenden Lamellen? Aber das wird uns keiner sagen können.

Manche Raslinge können schon auch ein wenig herablaufende Lamellen haben, ich glaube auch, dass die Lamellen auf den Nahaufnahmen möglicherweise deutlicher herablaufend erscheinen, als sie es tatsächlich sind. Bei den Fotos der ganzen Büschel aus größerer Distanz wirken die Lamellen meines Erachtens ja gar nicht so stark bzw. kaum herablaufend. Außerdem sieht man bei genauer Betrachtung jener Bilder mit Nahaufnahme der Unterseite, dass die Lamellen ausgebuchtet angewachsen sind, also auch von daher ein Unterschied zum Austernseitling.
Leider habe ich dieses Merkmal am Anfang zu wenig beachtet bzw. übersehen, aber da wird es den anderen Betrachtern womöglich auch so ergangen sein.

An Gernot auch von mir ein herzliches Danke, welches ich ihm morgen, bei unserem Jahresrückblick auch noch persönlich übermitteln werde.

Gruß Sepp
Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort.
Antworten
#17
(05.12.2017, 14:49)carter schrieb: hallo gerd

nach einigen kleinen hindernissen ist es mir gelungen deinem
wunsch nachzukommen und die bilder im gruselforum  Daumen hoch einzustellen


liebe grüße______carter

Hallo carter,

danke.

Und ich habe hier ( ---> https://www.pilzfotopage.de/Pilzforum/vi...202#p31202 ) noch ein paar Zusatzinfos dazugepackt

Grüße Gerd
Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste