Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer hat die Erste Morchel 2018.
#1
Hallo Freunde.
Heute mußte ich meinen Morchel-Bericht ganz schnell erőffnen.Da Rudi und Gabi wirklich schon Morchel-Becherlinge gefunden haben.Bitte Rudi kannst du mir deine Becherlinge hier einfűgen?
Habe nicht viel geändert ausser
das unsere Nachbarländer exta zu Ősterreich bewertet werden.Das Thema lautet 1ste Morchel Deutschland und 1ste Morchel
Ősterreich. In Ősterreich ist Der Morchelbecherling man staune
bereits vergeben an Gabi und Rudi. Also Becherlinge nur mehr
für Deutschland offen.Ich habe eine Bitte.Bewerte keine Morcheln mehr die mit Pilzsubtrat oder
Mizelteilen aus den Boden gerissen wurden und die so klein sind das man sie nur mit einer Speziellen Kamera sehen kann.
Viel Glück und Erfolg bei der Suche wűnscht euch Oma Eva.
Ps.Auf Wunsch 2er User nehme ich die Verpeln und Kåpchenmorchel noch dazu.Natürlich wieder Deutschland
Österreich getrennt.Lg.Oma Eva.
Antworten
#2
Hallo Eva,
hier sind sie unsere Morchelbecherlinge. SmileGerechnet haben wir nicht damit,wollten nur mal nachschauen ob die Au gesperrt ist.
LG Gabi u.Rudi
       
Antworten
#3
(11.03.2018, 19:54)rudigabi schrieb: Hallo Eva,
hier sind sie unsere Morchelbecherlinge. SmileGerechnet haben wir nicht damit,wollten nur mal nachschauen ob die Au gesperrt ist.
LG Gabi u.Rudi
Hallo ihr Zwei.
Gratuliere euch herzlich .Das nachschauen wegen der Sperre kann ich verstehen .Das werden viele heuer tun müssen. Aber wie auch immer.es ist fast unfassbar wie die Natur jetzt reagiert.Mir macht das fast schon ein wenig Angst.was kommt da noch auf uns zu.!!!.Liebe Grűße Eva.
Antworten
#4
Hallo Rudi & Gabi,

herzliche Gratulation zu eurem Fund. Die erste Krone wurde euch bereits verliehen, für die zweite liegt ihr gut im Rennen.

Die erste Morchel wird heuer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht in Kärnten gefunden, geht ja nicht, unter einer Schneedecke. Aber, die Voraussetzungen für ein massenhaftes Vorkommen sind zZ gegeben. 

Spannend bleibt es für mich dennoch, wer die erste Morchel einstellen wird,

LG
Peter
Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Antworten
#5
Hallo Gabi u. Rudi,

das ist eine wirklich dicke Überraschung, aber nur der Zeitpunkt, das ihr es seit damit war zu rechnen.


Herzliche Gratulation zur ersten Krone Daumen hoch

LG.
Josef
Antworten
#6
Hallo Eva,Peter u.Josef,
danke für eure Gratulation.Schau ma mal wie es weitergeht.Speisemorcheln haben wir im März noch nie gefunden---Spitzmorcheln ab und zu.Die Verpeln sollten auch bald auftauchen,aber bei der "herrlichen" Wettervorhersage fürs Wochenende wird es wohl nichts damit werden.
LG Gabi u.Rudi
Antworten
#7
Hallo rudigabi, das sind sehr beeindruckende Funde für Anfang März, gratuliere!

An Oma Eva habe ich 2 Fragen, 1.) wird es auch ein "Erste Verpel 2018" Thema geben und 2.)

kannst du mir bitte sagen ab welcher Größe genau die Morcheln gewertet werden, dann "so klein, dass man eine spezielle Kamera dafür braucht" war mein letztjähriger Beitrag fairerweise gesagt auch wieder nicht.

lg
fungi
Antworten
#8
(13.03.2018, 16:34)dr_fungi schrieb: Hallo rudigabi, das sind sehr beeindruckende Funde für Anfang März, gratuliere!

An Oma Eva habe ich 2 Fragen, 1.) wird es auch ein "Erste Verpel 2018" Thema geben und 2.)

kannst du mir bitte sagen ab welcher Größe genau die Morcheln gewertet werden, dann "so klein, dass man eine spezielle Kamera dafür braucht" war mein letztjähriger Beitrag fairerweise gesagt auch wieder nicht.

lg
fungi
Hallo Fungi.
Danke fürs Schreiben.
Verpeln sind nicht vorgesehen
Das wåre zu viel des guten.Vieleicht machst du diesen Verpelbeitrag, wåre mehr Abwechslung..Du bist selber Schwammerlsucher und es sollte einfach eine Morchel sein.Die Größe ist nicht das entscheidende sondern wie sie
Entnommen wird.Weiß nicht was die anderen denken, aber mir tat das in der Seele weh das man eine Morchel so pflűckt.Dank deiner Frage konnte ich das endlich mal sagen.
Liebe Grűße Oma Eva
Antworten
#9
Finde ich eine gute Idee, 

die Böhmische+Käppchemmorchel sowie die Fingerhutverpel aufzunehmen. Mehrarbeit sehe ich da keine und dieser Thread würde etwas länger laufen.

Ob ein Fruchtkörper abgeschnitten oder mit einem Teil des Mycels ans Tageslicht befördert wird schadet dem Pilz nicht. Und für eine makroskopische Bestimmung ist es ohnedies Voraussetzung, auch die Stielbasis zu betrachten.

LG
Peter
Es reicht ein Hut aus Fomfom als Statussymbol. Wenn der Blitz einschlägt brennt nur der Kopf.
Antworten
#10
(13.03.2018, 19:54)Kärntner TS schrieb: Finde ich eine gute Idee, 

die Böhmische+Käppchemmorchel sowie die Fingerhutverpel aufzunehmen. Mehrarbeit sehe ich da keine und dieser Thread würde etwas länger laufen.

Ob ein Fruchtkörper abgeschnitten oder mit einem Teil des Mycels ans Tageslicht befördert wird schadet dem Pilz nicht. Und für eine makroskopische Bestimmung ist es ohnedies Voraussetzung, auch die Stielbasis zu betrachten.

LG
Peter
Lieber Peter.
Danke für deine Erklärung. Aber ich suche nach der ersten Morchel und
nicht nach einer Bestimmung.Was
so ein Langzeit Bericht für Arbeit macht soltest du mal ausprobieren.
Vieleicht probierst du es gleich mal aus mit Verpeln und Käpchenmorcheln...?.
Ausserdem hab ich schon gelesen das ein verletztes Myzel auch absterben kann.Dort sind dann alle
Morcheln weg.Oder?Bitte um Erklärun g wenn ich falsch liege.

Das was ich mache mach ich gerne
Weil ich die Zeit dazu habe aber mehr geht nicht.Liebe Grüße Eva.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste