Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schirmlingsinvasion im OÖ. Flachland
#1
Liebe Freunde,

gestern am Abend bei kurzzeitigem Regen noch in den "Parasolwald" gefahren, da mir ein Freund von Parasolfunden berichtet hat.

Und was soll ich sagen: Gleich beim Einstieg in den Wald Massen an Schirmlingen (am ehesten tippe ich auf den Zitzenschirmling, bin mir aber gar nicht sicher):
   
Das war der Größere von allen, sogar wurmfrei.

Aber für die meisten war ich leider ca. 2 Tage zu spät, die schauen zwar alle von außen gut aus, waren aber verwurmt (und blieben daher im Wald):
   

Aber das Körberl füllte sich trotzdem noch...

Hier ein besonders "Langstieliger":
   

Und noch ein paar Funde:
   

   

Endergebnis:
   

Ah ja, und zwei Flockis habe ich auch noch gefunden, hier der größere der beiden:
   

Karbolchampignons (denke ich jedenfalls) an einer Stelle in Massen:
   
   

Und dieser Porling gibt mir Rätsel auf, den habe ich überhaupt noch nie gesehen, ev. weiß ja jemand, welcher das ist (bin eigentlich überzeugt davon):

   
   
   

Also, meine lieben Freunde im Zentralraum, jetzt heißt es "Raus in den Wald"!

LG

Roland
Antworten
#2
Hallo Roland,

das schaut ja super aus! Hunger
Dann sollten die bei uns auch bald auftauchen.
Bei deinem Porling könnte es sich um den Riesenporling handeln-bin mir aber nicht sicher.
LG Rudi
Antworten
#3
Hallo Rudi,

der Vorschlag Riesenporling hört sich gut an.
Wenn's so wäre, wäre es ein Erstfund für mich.

Danke und

LG

Roland
Antworten
#4
(11.07.2018, 13:47)wepa schrieb: Hallo Rudi,

der Vorschlag Riesenporling hört sich gut an.
Wenn's so wäre, wäre es ein Erstfund für mich.

Danke und

LG

Roland

Hallo
Das sollte er sein. An Druckstellen schwärzt der schnell (auch in der Pfanne Big Grin ). Ganz jung kann man den gut essen. Beim Schneiden muß das Messer gut durchgleiten
Grüße von der Insel Rügen
Antworten
#5
Hallo Roland.
Sehr schöne Funde , da kann ich nur Gratulieren.Auch zum Erstfund. Liebe Grűße Eva.
Antworten
#6
Hallo Roland,
Gratulation zum Erstfund!Uns ist er auch erst einmal über den Weg gelaufen.
LG Rudi
   
Antworten
#7
(11.07.2018, 14:22)Uwe schrieb:
(11.07.2018, 13:47)wepa schrieb: Hallo Rudi,

der Vorschlag Riesenporling hört sich gut an.
Wenn's so wäre, wäre es ein Erstfund für mich.

Danke und

LG

Roland

Hallo
Das sollte er sein. An Druckstellen schwärzt der schnell (auch in der Pfanne Big Grin ). Ganz jung kann man den gut essen. Beim Schneiden muß das Messer gut durchgleiten
Hallo Uwe,

vielen Dank für den Tipp. Also zumindest ein Teil hat noch sehr jung ausgesehen.

Schöne Grüße nach Rügen (und hoffentlich bekommst du da oben auch mal genug Niederschlag....)

Roland
Antworten
#8
(11.07.2018, 18:05)Oma Eva schrieb: Hallo Roland.
Sehr schöne Funde , da kann ich nur Gratulieren.Auch zum Erstfund. Liebe Grűße Eva.

Hallo Eva,

vielen Dank. Das war gestern schon extrem überraschend - aber wie fast immer bei den Schwammerln. Oft kommen sie genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

LG

Roland
Antworten
#9
(11.07.2018, 18:49)rudigabi schrieb: Hallo Roland,
Gratulation zum Erstfund!Uns ist er auch erst einmal über den Weg gelaufen.
LG Rudi

Liebe Rudi,

vielen Dank. Das war schon ein imposanter Anblick gestern.
Da kam echte Freude auf, wenn ich ihn auch sicher nicht verspeisen werde....

LG (heute aus Graz)

Roland
Antworten
#10
Sers Roland,

ein Wahnsinnsfund, den du da gemacht hast - kann mich garnicht erinnern Anfang Juli jemals so viele Parasole gesehen zu haben. Der Regen der letzten Tage scheint nun endlich seine volle Wirkung zu entfalten, denn auch bei uns gehts jetzt richtig los. War gestern Abend auch nochmal kurz im Wald und habe bereits einen ganzen Korb voller Riesenboviste und 2 massive breitblättrige Glucken gefunden. An denen hab ich erstmal ein paar Tage zu knabbern ^^.

Aber wenn ich mir deinen Bericht so ansehe, muss ich diese Woche wohl doch noch meine Parasolstellen absuchen, denn sowas lasse ich mir nur ungern entgehen.

liebe Grüße aus dem Innviertel
fungi


   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste