Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigene Striegelige Trameten (Trametes hirsuta) - Zucht
#1
Hallo,

ich hab aus meiner Bachgstettn beim letzten Windbruch, wie ein Sturm wieder einige Eschen und auch andere Bäume umgehauen hat, einen kleineren Stamm nicht komplett zerschnitten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich hab ihn immer wieder gewendet, aufgestellt, umgelegt, usw ... Jetzt kann man anhand der, wie ich meine, Striegeligen Tramete (Trametes hirsuta) den Effekt des Gravitropismuses sehen (Gravitropismus = universaler Geotropismus = wechselnde Ausrichtung nach der Schwerkraft). Ich freue mich und bin gespannt, wie es im Winter und im nächsten Jahr weitergeht. Ich werde berichten.

               

Liebe Grüße Jürgen
"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Antworten
#2
Lieber Jürgen,
spannend! Verwendest du die Trameten als Heilpilze?
Liebe Grüße
Antworten
#3
Hallo,

nein, ich verwende sie gar nicht. Aber ich erfreue mich an deren Anblick!

Liebe Grüße Jürgen
"Sorgfältig muß man wahrnehmen, daß nicht giftige P. unter die zu genießenden kommen, indem sonst der Genuß für die Gesundheit höchst nachtheilige Folgen haben, ja selbst den Tod bringen kann.", Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861, S. 137-138
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste