Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sterilisation: Dampfdruckkochtopf
#1
Wink 
Hallo liebe Pilzcomunity,
bin neu hier im Forum;
aber ich den Rat von Profis!!!!!!!!!!!

Ich habe eine kleine Frage.
Früher habe ich mit ein kleinen 6 Liter Topf substrat steriliert. Fand ich immer eine Quall; die micobags sind meistens kaputt gegangen und Gläser konnte man nur kleine benutzen. Da hatte man hinterher kein bock mehr.

Bis ich letzten in der Bucht nen Riesenschnellkochtopf (13Liter) für kleines Geld entdeckt habe. Obwohl die Topfe alt aussehen sind die neu. Hab den direckt ohne mich zu informieren gekauft, hatte mich so gefreut.

Bilder kann ich hier irgendwie nicht einfügen: HOFFE ICH DARF HIER EIN LINK POSTEN:

http://www.ebay.de/itm/Schnellkochtopf-D...4abf1d52b4

Wo das Paket dan endlich ankamm: kam das böse erwachen.
Der Kochtopf hat kein regelbares ventil mit 2 stufen wie die heutigen töpfe; sondern der Regelt den Druck über ein gewicht. Es war auch nur ein gewicht dabei: 80 oder 85 kpa (bin mir nicht mehr sicher, der steht jetzt über ein Monat wieder in der Ecke rum.) Also hat dieser Topf nür eine Stufe.

Und ich meine ich vor Jahren mal irgendwo gelesen das die Stufe 2 beim Normalen Schnellkochtopf 180kpa sind. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege. Seit dem ich den Topf habe, finde ich dazu nichts mehr im netz.

Ich hab auch schon den Verkäufer angeschrieben ob der andere Gewichte besorgen kann. Kann er leider nicht.


Gibt es irgendwie eine Lösung für mich sodass ich den Topf trotzdem für unser Interesse nutzen kann???

Weiss jemand wie schwer so ein Gewicht für Stufe 2 ist??? Vielleicht könnte ich ja selber eins machen oder das vorhandene schwerer Machen???

Ich hab auch schon auf Amerikanische Internetseiten gesucht nach ein Regelbares Druckablassventil und ein Druckmanometer von den All American Presure Cooker. Aber da finde und kriege ich leider keine Einzelteile????


Ich weiss langsam nicht mehr weiter: Hoffe jemand von euch hat ein Tip sodass ich diesen schönen grossen Topf benutzen kann.




PS: in der Beschreibung von den Topf in der Bucht steht:
Dampfdruckkochtopf Kapselboden aus Aluminium!!!!!!!
Es kommt mir aber so vor als ob der ganze Topf aus Aluminium ist!!!!

Kommt ein Aluminiumtopf mit den höheren Druck den wir benötigen klar???
Ich glaube schon: Hab aber auch kein Bock das mir der Topf in der Küche explodiert!!!!!!!!!!!
Antworten
#2
such auch seit tagen nach laborbedarf, das is recht interessant aba im letztn eck der welt
http://www.fungi.com/
mit solchen töpfen kann ma so was von geil sterelisiern...
bin aba auf der such nach einen flowhood- ohne mega versandkosten und übersee...

rieesen auswahl Big Grin
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste